Unsere Performance wird von starken makroökonomischen Überzeugungen getragen, die darauf abzielen, Sweet Spots in Europa, Nordamerika und Asien zu ermitteln und zu nutzen. Lokal verankerte Fachleute setzen über einen strengen und disziplinierten Anlageprozess eine klare Strategie um und verfolgen dabei einen umsichtigen Risikoansatz.

Mark Zünd, Leiter Investments, Private Equity


Unser Ansatz

Angesichts der starken Streuung der Renditen in Private Equity glauben wir, dass es vier wesentliche Schritte gibt, um eine Outperformance zu erzielen:

  • Top-down-Betrachtung und Identifizierung von „Sweet Spots“ für Investitionen
  • Auswahl der Anlagen durch einen Bottom-up-Ansatz, der diese „Sweet Spots“ widerspiegelt
  • Vermeidung einer zu starken Diversifizierung durch den Aufbau konzentrierter Portfolios
  • Proaktive Portfolioüberwachung und Risikosteuerung

In Anbetracht der oben genannten Aspekte konzentrieren wir uns auf qualitativ hochwertiges Venture Kapital, Buyouts, Wachstumskapital und sorgfältig ausgewählte Sondersituationen, wobei die Risikostreuung im Vordergrund unserer Strategien steht. Unser Schwerpunkt liegt insbesondere auf kleinen und mittleren Unternehmen. Diese machen rund 90 % aller Unternehmen in den USA und Europa aus. Unsere Portfolios sind daher ein echtes Spiegelbild der Realwirtschaft. Mit unseren Strategien streben wir hohe Renditen bei gleichzeitiger Risikominderung durch gründliche Due Diligence, sorgfältige Portfoliodiversifikation, fokussierte Überwachung und aktives Exit-Management des Anlageportfolios an.



Anlageausschuss

Das große und erfahrene globale Anlageteam von Unigestion deckt den Private-Equity-Markt über Niederlassungen in Genf, Zürich, London, Jersey City und Singapur ab. Jedes lokale Team ist für Strategieplanung, Ressourcen und Beratung bei der Durchführung der Investitionen und die Überprüfung der Portfolios für die jeweilige Region verantwortlich. Der Anlageausschuss, bestehend aus Bernard Sabrier, Christopher S. Bödtker, Christophe de Dardel, Thomas Frei, Paul Newsome und Mark Zünd, genehmigt die vorgeschlagene Strategie und die Investitionen.


Investment committee


Ausnutzung von Marktzyklen

Der Private Equity Markt ist zyklisch. Dies bietet zusätzliche Möglichkeiten, Wert für die Anleger zu generieren. Wir nehmen daher dynamische Allokationen zwischen den verschiedenen Marktsegmenten vor, um diese Zyklizität auszunutzen. Darüber hinaus nutzen wir aktiv den Sekundärmarkt – nicht nur, um das Engagement während zyklischer Talsohlen aufzubauen, sondern auch, um es bei zyklischen Höhepunkten zu reduzieren. Darüber hinaus nutzen wir den Sekundärmarkt taktisch, um überbewertete Fonds zu verkaufen und den Verkaufserlös in neue Investitionsopportunitäten zu reinvestieren, bei denen wir ein größeres Gewinnpotenzial sehen.

 

Research

Research und wissenschaftliche Erkenntnisse sind von entscheidender Bedeutung. So können wir unseren Kunden helfen, Antworten auf Probleme zu finden, die sich aus einem sich ständig weiterentwickelnden Anlageumfeld ergeben, und ihnen differenzierte Fondsverwaltungsstrategien anbieten. Wir tauschen Research-Ideen über alle Anlageteams hinweg aus, um sicherzustellen, dass wir das intellektuelle Kapital der gesamten Organisation nutzen.

Ein Beispiel für ein proprietäres Research des Private Equity Teams ist die Zusammenarbeit mit der Ecole Polytechnique Fédérale de Lausanne. Gemeinsam haben wir ein ausgefeiltes Risikomaß für Private Equity Investitionen entwickelt: die „Expected Cumulative Downside Absolute Deviation“ (erwartete kumulierte absolute Downside-Abweichung).

Unigestion kann für alle Private Equity Strategien ein dediziertes Overlay zur Berücksichtigung der Bereiche Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (ESG) erstellen, integrieren und verwalten.

 

In sechs Schritten zum Investitionserfolg

 

Auf die Größe kommt es an

Bei Private Equity spielt die Größe eine wichtige Rolle. Während der Private Equity Markt im Bereich der Groß- und Mega-Unternehmen gut erforscht ist und umfangreich genutzt wird, bietet der Markt im Bereich der kleinen und mittleren Unternehmen zahlreiche und lukrative Investitionsmöglichkeiten.

Klein Mittel Groß Mega
unter USD 500 Millionen USD 501 Millionen bis USD 1.500 Millionen USD 1.501 Millionen bis USD 4.500 Millionen über USD 4.500 Millionen

 


Danke

Wir haben eine E-Mail gesendet, um Ihr Abonnement zu bestätigen