Unser Research-Ansatz basiert auf Zusammenarbeit – mit führenden Wissenschaftlern, Branchenexperten und durch unternehmensweite Research-Initiativen.

Robert Kosowski, Head of Quantitative Research


DAS RESEARCH VON HEUTE IST DIE PERFORMANCE VON MORGEN

Investment-Research ist ein grundlegender Teil unserer Unternehmens-DNA und untermauert jeden Aspekt unseres Investment-Management-Prozesses. Das Research ermöglicht es uns, unseren Ansatz anzupassen und zu verfeinern, um auf den heutigen komplexen Märkten immer einen Schritt voraus zu sein.

Für uns ist das Research von heute die Performance von morgen. Es fördert Innovation, inspiriert neue Ideen für Investitionen und eröffnet andere Denkweisen. Für uns ist Innovation nicht die ständige Einführung neuer Produkte, sondern die Bereitstellung von Lösungen, die den Bedürfnissen unserer Investoren entsprechen.

Unigestion hat eine langjährige Tradition in der Anwendung wissenschaftlicher Forschungsmethoden, um anspruchsvolle Strategien für unsere Kunden zu entwickeln. Unser globales Research Komitee nutzt Fachkenntnisse und Wissen des gesamten Unternehmens. Wir arbeiten auch mit führenden Universitäten und Praktikern der Branche zusammen, um Ideen auszutauschen und zu entwickeln.



VON DER THEORIE ZUR PRAXIS




Research und akademische Erkenntnisse stehen im Mittelpunkt unseres Investmentangebots. Unsere risikogesteuerte Aktienstrategie wurde durch unsere bahnbrechenden Forschungsarbeiten zur minimalen Varianzanomalie bestätigt, die zeigten, dass risikoeffiziente Portfolios langfristig eine bessere Performance erzielen. Wir vertieften die bestehende akademische Theorie und passten sie an die Praxis der Finanzmärkte an. Das Ergebnis war eine aktive, uneingeschränkte Strategie, die auf eine langfristige Outperformance bei reduziertem Verlustrisiko abzielt. Im Laufe der Jahre haben wir neue Ideen der Aktienresearch aufgenommen, um unseren Ansatz weiterzuentwickeln und zu verbessern.

Im Multi-Asset Bereich haben wir nach umfangreicher Research über aktive risikobasierte Investments einen einzigartigen, auf Makrorisiken ausgerichteten Allokationsrahmen entwickelt. Kernstück dieses Projekts war die Entwicklung unserer eigenen Nowcaster Indikatoren, die wiederum von akademischen Studien inspiriert wurden. Diese hochentwickelten Instrumente verwenden Echtzeitdaten zur Bewertung der makroökonomischen Bedingungen. Dadurch können wir unsere Portfolios dynamisch anpassen, um sicherzustellen, dass sie während des gesamten Zyklus optimal positioniert sind.



Wir haben auch unser eigenes systematisches Verfahren für alternative Risikoprämien entwickelt. Akademische Untersuchungen ergaben, dass ein Großteil des Hedge-Fonds Alpha auf die Existenz differenzierter Risikoprämien zurückzuführen ist. Unsere eigene Research führte dazu, Zugang zu diesen unkorrelierten Ertragsquellen zu entwickeln. Unsere Vorreiterstrategie für alternative Risikoprämien nutzt unseren auf Makrorisiken basierenden Ansatz, um Renditen mit begrenzter Sensibilität gegenüber den globalen Märkten zu erzielen.

Im Private Equity Bereich haben wir in Partnerschaft mit der École Polytechnique Fédérale de Lausanne ein erweitertes Risikomaß namens „Expected Cumulative Downside Absolute Deviation“ entwickelt. Anhand der tatsächlichen Fonds Cashflows soll das Risiko, dass ein Fonds später oder weniger als erwartet ausschüttet, quantifiziert werden. In jüngerer Zeit haben wir ein maschinelles Scoring-Tool entwickelt, um unsere menschliche Entscheidungsfindung bei der Auswahl von Private Equity Fonds zu untermauern.



GEGENSEITIGE BEFRUCHTUNG VON RESEARCH

Unser unternehmensweites Research Komitee hat das Ziel, investierbare Lösungen durch den Einsatz von Fachkompetenzen des gesamten Unternehmens zu liefern. Teamübergreifende Arbeitsgruppen konzentrieren sich auf spezifische Projekte, um unsere Investmentprozesse oder -techniken zu verbessern. Durch Wissensaustausch und ständige Infragestellung des Status quo sind wir stets auf der Suche nach Verbesserungen. Dieser kooperative Ansatz macht alle unsere Investmentteams stärker und wettbewerbsfähiger als diejenigen, die sich nur auf einen Bereich konzentrieren.

Forschung ist ein wesentlicher Bestandteil von Unigestion’s Arbeit. Wir legen eine jährliche Forschungsagenda fest, und alle Anlageexperten werden auf Basis ihres Beitrags bewertet und belohnt. Wir organisieren auch interne Seminare, die von externen Praktikern und Akademikern geleitet werden, um Debatten anzuregen und berufliche Weiterbildung zu unterstützen. Dieses anregende und herausfordernde Research-Umfeld hilft uns, sachkundige Experten zu halten und einzustellen.

 

Research-Banner-Int-Program-DE-1700x400px

 

EXPANSION DES IDEEN UNIVERSUMS

Unser Forschungsansatz basiert auf Zusammenarbeit. Wir haben ein starkes, umfangreiches Netzwerk von Praktikern und Akademikern der Branche aufgebaut, um Ideen zu generieren und zu entwickeln. Unser Unigestion University Committee arbeitet mit führenden Universitäten aus ganz Europa zusammen, um Zugang zu den besten Studenten und Akademikern in verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen zu erhalten. Aufgrund unseres Fokus auf Research bietet die akademische Fachwelt eine natürliche Quelle neuer Ideen. Die Genauigkeit der wissenschaftlichen Forschung passt auch gut zu der Art und Weise, wie wir unsere Investments verwalten wollen.



Dem Universitätskomitee von Unigestion gehören Mitglieder aus allen Investmentteams sowie externe wissenschaftliche Berater an:

  • Emmanuel Jurczenko, PhD (Professor für Finanzen am Glion Institute of Higher Education)
  • Julien Penasse (Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Luxemburg)
  • Olivier Gottschalg, PhD (Professor an der HEC Paris) auf Ad-hoc-Basis


Wir arbeiten derzeit mit einer Reihe von renommierten akademischen Institutionen zusammen, darunter:

  • École Polytechnique Fédérale de Lausanne (EPFL)
  • Imperial College Business School, London
  • Universität Paris-Dauphine
  • Initiative für quantitatives Management (QMI), Paris













Jüngste Initiativen umfassen die Organisation und das Sponsoring von forschungsorientierten Konferenzen und Seminaren zur Förderung der Innovation, wie z.B:

  • Unsere wichtigste jährliche Forschungskonferenz „New Frontiers in Investment Research“ (organisiert in Zusammenarbeit mit der Imperial College Business School, dem Brevan Howard Centre for Financial Analysis, der Université Paris-Dauphine und dem Standards Board for Alternative Investments). Unsere Konferenz 2020 konzentrierte sich auf die Entwicklungen im Bereich des maschinellen Lernens bei Risikoprämien und ESG Anlagen.
  • Private Market Research Conference (organisiert von Emmanuel Jurczenko) im Jahr 2019 und erneut für Juni 2020 geplant.
  • Alternative Risk Premia Academy Conference in 2019 und 2020 und Factor Investing Conference in 2017 (gemeinsam mit QMI). Die Alternative Risk Premia Academy wurde vom House of Finance in Paris-Dauphine in Zusammenarbeit mit Unigestion gegründet. Ihr Ziel ist es, die allerneueste empirische und theoretische Research über alternative Risikoprämien zu entwickeln und zu präsentieren.
  • Sponsoring einer Sondersitzung zum Thema „Alternative Risikoprämien“ auf der Tagung der European Finance Association im Jahr 2018.
  • Jährliche Hedge Conference über Fortschritte bei der Analyse von Hedge-Fonds Strategien (organisiert mit der Imperial College Business School) mit Schwerpunkt auf maschinellem Lernen.



Paris-Dauphine House of Finance



WEITERGABE UNSERER RESEARCH AN INVESTOREN

Der Austausch unserer Research und Ideen mit unseren Investoren ist ein wesentlicher Teil unseres Serviceangebots. Er regt die Debatte an und ist ein zentraler Bestandteil unseres Ethos der Zusammenarbeit mit unseren Kunden, statt für sie. Wir verfolgen einen strategischen Research Ansatz und wollen sicherstellen, dass unsere Research Ideen unseren Kunden in allen Fachbereichen zugute kommen.

Unsere Kunden sind unsere Innovationspartner. Wir führen auf Wunsch unserer Kunden häufig maßgeschneiderte Research durch, um sie bei bestimmten Herausforderungen oder Anforderungen zu unterstützen. Durch Diskussionen mit unseren Kunden über unsere Research Aktivitäten sind wir in der Lage, gemeinsam Investmentlösungen zu entwickeln, die ihren Bedürfnissen besser entsprechen.

Wir laden Kunden zu unseren Konferenzen und Seminaren ein und informieren sie mit unserem jährlichen Research Letter über unsere neuesten Projekte. Wir publizieren auch regelmäßig in begutachteten akademischen und Fachzeitschriften, um unsere Research mit unseren Investoren und der breiteren Anlegergemeinschaft zu teilen.

Beispiele sind:

  • Risikobasiertes Investieren
  • Liquide und illiquide alternative Risikoprämien
  • Makro-Newsflow (Nowcasting)
  • Maschinelles Lernen und Big Data

Registrieren Sie sich jetzt, um unsere aktuellste Research zu wichtigen Anlagethemen zu erhalten:







TALENTE FÖRDERN

Wir wollen die nächste Generation neuer Talente in Bereich Research inspirieren, indem wir Praktika und akademische Preise anbieten. Im Rahmen unseres jährlichen Praktikumsprogramms arbeiten wir mit einigen der begabtesten Master- und Doktoratsstudenten an einer Reihe von anregenden Projekten. Dieses von der Research geleitete Programm konzentriert sich auf die Anwendung wissenschaftlicher Theorie und Forschungsmethoden, um konkrete Investmentlösungen zu entwickeln. Wir bieten den Praktikanten Anleitung und Unterstützung durch unser sehr erfahrenes Team sowie die Möglichkeit, einen echten Unterschied zu machen.

Zu unserem Praktikumsprogramm


Danke

Wir haben eine E-Mail gesendet, um Ihr Abonnement zu bestätigen