Vermögensverwalter spielen eine wichtige Rolle bei der Lösung einiger der derzeit dringlichsten Probleme der Welt. Als Link zwischen den Geldgebern und denjenigen, die die Mittel benötigen, sind wir in einer privilegierten Position. Wir müssen das Beste aus dieser Möglichkeit machen, um die Welt, in der wir leben, zu verbessern und den Wert des Vermögens unserer Kunden zu steigern.

Wir glauben, dass Vermögensverwalter zunehmend an den Werten, die sie vertreten, gemessen werden sowie an der Moral, die sie fördern, und der größeren Rolle, die sie im Hinblick auf die Verbesserung der Gesellschaft, in der wir alle leben, spielen. Wir müssen unsere Fähigkeit unter Beweis stellen, sinnvolle Anlagelösungen zu entwickeln, die den heutigen Herausforderungen gerecht werden und zur Finanzierung eines nachhaltigen Wirtschaftswachstums beitragen.

Unsere Ziele

Unser Fokus liegt auf der Generierung langfristigen und nachhaltigen Werts für unsere Kunden, für unsere Interessenträger und für die Gesellschaft. Unser Ansatz ist rund um die folgenden übergeordneten Ziele strukturiert:




1. Förderung eines Zwecks, der mit den Bedürfnissen der Gesellschaft verbunden ist

Wir glauben, dass der größte gesellschaftliche Beitrag, den Unigestion leisten kann, durch unsere Kernaktivität, die Kapitalanlage, erfolgen kann. Wir konzentrieren uns dabei auf drei Hauptziele:

  • Unterstützung der Weltbevölkerung bei der Finanzierung ihres Ruhestandes oder der Erreichung anderer Lebensziele
  • Finanzierung des langfristigen Bedarfs der Realwirtschaft durch die Kanalisierung von Kapital zur Wachstumsfinanzierung
  • Schaffung der notwendigen Architektur, um zur Lösung sozialer und ökologischer Probleme beizutragen, wie beispielsweise die Erleichterung des Übergangs zu einer CO2-armen Wirtschaft

2. Sicherstellung einer nachhaltigen Unternehmensführung mit philanthropischem Zweck

Die Eigentümerstruktur von Unigestion ist darauf ausgerichtet, unsere langfristige Stabilität und Unabhängigkeit zu gewährleisten und uns gleichzeitig zu ermöglichen, unsere philanthropischen Ziele zu erreichen. Unser größter Aktionär ist die Famsa Foundation. Famsa wurde von unserem Vorsitzenden Bernard Sabrier gegründet und unterstützt eine Vielzahl von gemeinnützigen Projekten in den Bereichen Wohltätigkeit, Bildung, Kultur und Medizin. Seit 2011 hat Famsa weltweit mehr als 11 Millionen Schweizer Franken zu Projekten beigetragen, wobei der Schwerpunkt insbesondere auf der Unterstützung der Kinderrechte lag.

Das Ziel von Famsa ist es, als strategischer Aktionär allen Interessenträgern zu nutzen. Wir haben starke Führungs- und Nachfolgepläne aufgestellt, um die langfristige Zukunft von Unigestion zu sichern und zu gewährleisten, dass es stets einen unabhängigen Verwaltungsrat mit der bestmöglichen Erfahrung, Expertise und Reputation gibt.


3. Sicherstellen, dass unsere täglichen Aktivitäten eine nachhaltige Wirtschaft fördern

Wir sind stets bestrebt, unsere Aktivitäten so durchzuführen, dass sie mit unseren Grundwerten übereinstimmen. So versuchen wir beispielsweise, unsere Umweltbelastung zu reduzieren, indem wir Ökostrom für unsere Büros einkaufen, umfassend recyceln und nach Möglichkeit die Nutzung von umweltfreundlichem Verkehr fördern.

4. Ausrichtung unserer Organisation an den Standards, die wir in unserer Engagement-Kampagne fordern

Wir praktizieren, was wir predigen. Wir wenden in unserem Unternehmen die gleiche Strenge an, wie wir sie durch unsere Engagement-Aktivitäten von anderen fordern. Dies beinhaltet die Einhaltung der gleichen Regeln, die wir für die Zusammensetzung unseres Verwaltungsrats in Bezug auf Unabhängigkeit und Governance befürworten.

5. Förderung der Bildung rund um verantwortungsbewusstes Investieren

Wir fördern die Weiterbildung rund um verantwortungsbewusstes Investieren für unsere Kunden und unsere Mitarbeiter und organisieren und sponsern regelmäßig entsprechende Initiativen und Veranstaltungen.







Unser Ansatz für verantwortungsbewusstes Investieren

Wir glauben, dass wir durch verantwortungsbewusste Investitionen dazu beitragen können, eine nachhaltige Zukunft für die Gesellschaft zu gestalten und unseren Anlegern eine überlegene, langfristige Performance zu bieten. Daher integrieren wir Nachhaltigkeitsaspekte in alle unsere Entscheidungsprozesse.

Das Management von Risiken steht bei Unigestion im Mittelpunkt unserer Anlagephilosophie. Es unterstützt jeden Aspekt unseres Investment-Management-Prozesses. Wir sind der Meinung, dass die Kriterien der Umwelt-, Sozial- und Corporate Governance (ESG) ein fester Bestandteil der Risikokontrolle und der Auswahl von Wertpapieren in jedem Anlageportfolio sein sollten, um ein umfassenderes Verständnis des Portfoliorisikos zu erlangen.

Als Unterzeichner der UN-Prinzipien für verantwortungsbewusstes Investment und des Montreal Carbon Pledge verpflichten wir uns, die Art in der wir Umwelt-, Sozial- und Governance-Fragen (ESG) im Rahmen unserer Investitionstätigkeit messen, berichten und verwalten, zu verbessern.


Unigestion‘s Erfolgeim Bereich des verantwortungsbewussten Investierens

Wir sind stolz bei der Förderung verantwortungsbewusster Investitionen an der Spitze zu stehen. Hier sind einige unserer Erfolge:

  • In unserem PRI-Assessment-Bericht 2018 wurden wir mit A-Ratings ausgezeichnet.
  • Abstimmung gemäß der ISS Sustainable Proxy Voting Policy für mehr als 10.000 Elemente pro Jahr.
  • Integration von ESG auf höchstem Niveau: Gruppen-CEO Fiona Frick ist seit der Gründung im Jahr 2013 aktives Mitglied unseres Ausschusses für verantwortungsbewusstes Investieren.
  • Unsere CEO Fiona Frick ist im Vorstand von Sustainable Finance Geneva.
  • Seit 2004 führen wir SRI-Mandate und verwalten heute 4 Milliarden Schweizer Franken nach verschiedenen ESG-Kriterien.



Die Entwicklung des verantwortungsbewussten Investierens bei Unigestion


Unigestions Grundsätze im Bereich des verantwortungsbewussten Investierens

Unsere Richtlinie für verantwortungsbewusstes Investieren beruht auf drei Grundsätzen. Wir sind fest davon überzeugt, dass unsere Anleger langfristig von diesem Ansatz profitieren werden.




1. ESG-Aspekte müssen in jeden einzelnen Anlageentscheidungsprozess integriert werden

  • Bei unseren Aktienportfolios nehmen wir beispielsweise ESG-Analysen in verschiedenen Phasen des Prozesses vor, um Aktien mit spezifischen ESG-Risiken (wie Umwelt, Tabak, übermäßige CO2-Emissionen, Probleme der Unternehmensführung, Umgang mit Mitarbeitern, rechtliche Probleme und Betrug) zu auszuschließen.
  • Wenn wir externe Manager innerhalb eines Portfolios einsetzen, bitten wir sie, im Rahmen unseres breiteren Auswahl- und Due-Diligence-Prozesses einen speziellen ESG-Fragebogen auszufüllen. Unsere Analyse der Antworten ermöglicht uns ein tieferes Verständnis der mit ESG verbundenen Risiken und der Bereiche, die überwacht werden müssen.
  • Viele Kunden haben eine eigene ESG-Vision. Wir können kundenspezifische Mandate anbieten, die gemeinsam erstellt wurden, um ihre Anlageziele zu erreichen und die ESG-Kriterien zu erfüllen. Kontaktieren Sie uns, um Ihre ESG-Anlagevision mit uns zu erörtern.



2. Wir sind bestrebt, als verantwortungsbewusster Eigentümer zu handeln

  • Als verantwortungsbewusster Aktionär stellen wir sicher, dass die Managementteams des Unternehmens in ihrem unternehmerischen Handeln zur Verantwortung gezogen und überwacht werden. Wir üben unsere Aktionärsrechte über eine spezialisierte Abstimmungsfirma (ISS) aus, die bei der Abstimmungsentscheidung speziell die ESG-Faktoren prüft.
  • Wir sind bestrebt, bei allen unseren Investitionen so viele Einzelheiten wie möglich in Erfahrung zu bringen. Im Gegenzug stellen wir unseren Kunden detaillierte Informationen zur Verfügung.
  • Nachdem wir in externe Fonds investiert haben, stellen wir sicher, dass deren Manager ihre geschäftlichen Aktivitäten weiterhin auf dem entsprechenden Best-Practice-Niveau für ESG führen.
  • Wir sind Unterzeichner des Montreal Carbon Pledge, das uns verpflichtet, den CO2-Fußabdruck aller unserer liquiden Portfolios zu messen und offenzulegen. Dies hilft Anlegern, die mit dem Klimawandel verbundenen Auswirkungen, Risiken und Chancen besser zu verstehen, zu quantifizieren und zu managen. Weitere Informationen: https://montrealpledge.org/
  • Wir sprechen jedes Jahr direkt mit über 35 Unternehmen, um unsere Bedenken in Bezug auf ESG-Themen zu äußern und die Unternehmen darum zu bitten, diese anzugehen.
  • Wir sind aktive Teilnehmer der Investoreninitiative Climate Action 100+.
  • Wir arbeiten mit anderen gleichgesinnten Vermögensverwaltern und Eigentümern an spezifischen ESG-Themen zusammen.



3. Förderung von Best Practices im Bereich des verantwortungsbewussten Investierens

  • Die UN-Grundsätze für verantwortungsbewusstes Investieren (PRI, Principles for Responsible Investment) werden schnell zum weltweiten Standard für verantwortungsbewusstes Investieren. Daher betrachten wir die PRI als einen natürlichen Rahmen, um unser Engagement für verantwortungsbewusstes Investieren zu unterstreichen und zu verstärken. Wir sind seit 2013 Unterzeichner des PRI. Weitere Informationen: https://www.unpri.org/.
  • Wir sind ein aktives Mitglied von Swiss Sustainable Finance. Diese Organisation wurde gegründet, um die Nachhaltigkeit im Schweizer Finanzmarkt zu fördern und die Schweizer Position als weltweit führendes Zentrum für nachhaltige Finanzierungen zu stärken. Weitere Informationen: http://www.sustainablefinance.ch/.
  • Die UN-Grundsätze für verantwortungsbewusstes Investieren (PRI, Principles for Responsible Investment) werden schnell zum weltweiten Standard für verantwortungsbewusstes Investieren. Daher betrachten wir die PRI als einen natürlichen Rahmen, um unser Engagement für verantwortungsbewusstes Investieren zu unterstreichen und zu verstärken. Wir sind seit 2013 Unterzeichner des PRI. Weitere Informationen: https://www.unpri.org/.
  • Wir sind ein aktives Mitglied von Swiss Sustainable Finance. Diese Organisation wurde gegründet, um die Nachhaltigkeit im Schweizer Finanzmarkt zu fördern und die Schweizer Position als weltweit führendes Zentrum für nachhaltige Finanzierungen zu stärken. Weitere Informationen: http://www.sustainablefinance.ch/.
  • Unigestion arbeitet mit Regulierungsbehörden und Fachkollegen zusammen, um die Best Practices für ESG zu ermitteln.
  • Auf Konferenzen für verantwortungsbewusstes Investieren, nehmen wir teil und/oder halten wir Vortäge. Soarbeiten wir mit Branchenexperten zusammen, um die Bedeutung der ESG-Kriterien zu unterstreichen.
  • Unigestion spielt eine aktive Rolle und ist ein zentraler Unterstützer des Standards Board for Alternative Investments (SBAI). Der SBAI entwickelt Rahmenbedingungen für gute Unternehmensführung und Disziplin mit dem Ziel, die Transparenz in der Branche für alternative Anlagen zu verbessern.
    Unigestion arbeitet mit Regulierungsbehörden und Fachkollegen zusammen, um die Best Practices für ESG zu ermitteln.



Unser Fünfjahresplan für ESG

2018 stellten wir einen Fünfjahresplan auf, um ESG-Kriterien vollständig in unser Geschäft zu integrieren. Bis 2023 möchten wir folgende Ziele erreichen:

  • Systematische Integration von ESG in den Anlageprozess über alle unsere verwalteten Vermögenswerte hinweg. Dies ist bereits in unserem gesamten Aktienangebot erfolgt, wir planen aber, ESG-Faktoren auch in unsere anderen Kompetenzbereiche zu integrieren.
  • Steigerung unserer Fähigkeit, unseren Kunden maßgeschneiderte ESG-Anlagelösungen anzubieten. Wir streben an, das von uns verwaltete Vermögen in maßgeschneiderten ESG-Mandaten von 4 Milliarden auf 10 Milliarden Schweizer Franken zu erhöhen.
  • Steigerung unserer Engagement-Initiativen von 35 auf 50 Unternehmen pro Jahr.
  • Berücksichtigung von ESG-Aspekten zur Verbesserung unserer Arbeitsweise und nicht nur unserer Art des Investierens.
  • Unsere Beteiligung an globalen, branchenweiten Anstrengungen zur Förderung guter ESG-Praktiken zu steigern.

Um diesen Fünfjahresplan umzusetzen, werden wir uns kurzfristigere Ziele setzen und unsere Fortschritte jährlich überprüfen. Zu unseren Zielen für 2019 gehören:

  • Entwicklung eines eigenen ESG-Scoring-Systems für Aktien.
  • Steigerung der Stimmrechtsvertretungsaktivität von 90 % auf 95 % der zur Abstimmung stehenden Elemente.
  • Formalisierung verbesserter Due-Diligence- und Engagement-Prozesse im Bereich Private Equity.

Wir teilen gerne


















Erfahren Sie mehr über unser Anlagen-Research, unsere Anlagestrategien und unsere maßgeschneiderten Portfolios im Bereich ESG, kontaktieren Sie uns:


Genf

UNIGESTION SA 8C Avenue de Champel Postfach 387 1211 Genf 12 Schweiz +41 22 704 41 11 clients@unigestion.com


Zürich

UNIGESTION SA - Zürich Branch Sihlstrasse 20 8021 Zürich Schweiz + 41 44 220 16 00 clients@unigestion.com


Standorte anzeigen >

Kontakt